Der Männerchor

       am 14.12.2014 vor dem

       Altar unserer Basilika

DAS LEITUNGSTEAM

                                       vorgestellt von Obmann Franz Atzlinger

Das Kernteam, besteht mit mir aus neun Personen, es trifft sich regelmäßig, um das Jahresprogramm zu erstellen und unsere verschiedenen Veranstaltungen vorzubereiten.

Dazu gehören:

  • Engel Konrad:  Ein Mann der Basis, der das Herz am rechten Fleck hat, der auch als Verbindung zum Pfarrgemeinderat wirkt.
  • Hofer Hannes: Unser Sprachrohr und Kontaktperson in der Diözese, ist bekannt für seine guten Ideen und seine Gestaltung unserer Klausuren.
  • Huber Gottfried: Seine Aufgabe ist sehr schwierig, aber er schafft es, aus einer unstimmigen Männerbande einen mehrstimmigen Chor zu formen, was natürlich uns alle, die wir mitsingen, freut.
  • Krawinkler Fredi: Mein Vorgänger, bekannt dafür, dass er das, was er in die Hand nimmt, zu 100% erfüllt. Ich bin froh, dass Du dabei bist und wir greifen gerne auf Deine Erfahrungen zurück.
  • Stadler Christoph: Christoph ist eine Person, die uns durch seine ausgewogene, ganzheitliche Lebensweise – er ist ja Biobauer – den Boden unter den Füssen nicht verlieren lässt. 
  • Haudum Ignatz: Unser Kassier, der die Kasse zur vollsten Zufriedenheit führt und ein Mitarbeiter, der zupacken kann.
  • Klaffenböck Siegi: Er ist gerne bereit mitzuarbeiten, weil auch ihm die KMB eine Herzensangelegenheit ist. Danke für Deine guten Ideen. 
  • Pressl Wolfgang: Er macht sich Gedanken, wie er die KMB unterstützen kann. Dazu gehören im Besonderen die Öffentlichkeitsarbeit und im Speziellen das Erstellen einer eigenen KMB-Homepage, die er auch 5 Jahre betreut hat und nicht zuletzt seine Fotoshow-DVD`s mit Bildern aus St. Florian, deren Reinerlös der KMB zukommt.
  • ..... und das sagen die Mitglieder über ihren Obmann:
  • Atzlinger Franz:

    ..... er zeichnet sich vor allem durch seine Teamfähigkeit aus. Seine Stärken zeigen sich in den Werten Bescheidenheit, Hilfsbereitschaft und Toleranz. Besonders erwähnenswert ist sein großer Erfahrungsschatz durch sein langjähriges Wirken in der Pfarre und der KMB. Seit Juli 2019 betreut er auch die KMB-Homepage.
    ..... und das sagt er über sich selbst:
    Ich bin 1956 geboren, verheiratet und habe drei erwachsene Kinder. Berufstätig war ich bei der Firma Atzlinger in Niederneukirchen und im technischen Bereich zuständig, seit 2018 bin ich in Pension. Jede Gemeinschaft, so auch die KMB, braucht jemanden, der als Ansprechperson nach außen, für die Mitglieder, für das Dekanat usw. nominiert ist. Ich sehe mich als eine Person, die koordiniert und die die Fäden zum Leitungsteam in der Hand hält.